Jahresthema 2020: Gesundheit

Wir haben wieder viele Fragen: Welche Auswirkungen hat der Klimawandel
auf unsere Gesundheit? Wie konnte aus unserem Gesundheitswesen diese
Gesundheitswirtschaft werden - und ist das gesund? Brauchen wir einen
„marktgerechten" Patienten? Was macht die zunehmende Digitalisierung mit uns?
Wie bewahren wir unsere seelische Gesundheit? Gibt es Möglichkeiten,
wieder enger zusammen zu rücken in unserer Gesellschaft?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen zu Gesundheit und Nachhaltigkeit
beschäftigen wir uns 2020.
Komm und mach’ dir (d)ein Bild. 2019 Mobilität

Gutes Essen mit guten Freunden -
das Green Dinner 2020

Green Dinner | Kirchgarten Niedernhausen | Fr., 14.08.2020, 18:00 Uhr

Inzwischen wohl schon ein Klassiker: das achte Green Dinner von Fischbachtal kreativ, erneut am letzten Freitag der Hessischen Sommerferien.

Green Dinner bei Fischbachtal kreativ - Foto Bernd Scheider

Ein bewusstes, gesundes und selbst zubereitetes Abendessen im Grünen – gut gelaunt und in ungezwungener Atmosphäre. Dies ist das Anliegen des Green Dinner. Erwünschte Nebenwirkungen: angeregte Gespräche, unbeschwertes Spiel, viel Spaß und null Müll!

Wie schon in den Vorjahren findet das Green Dinner der Initiative Fischbachtal kreativ im Kirchgarten in Niedernhausen statt. Unter Obstbäumen, im Schatten des Kirchturms lässt es sich geradezu romantisch schlemmen – und in Gesellschaft isst es sich noch besser.

Teilnehmen darf jeder, ob Jung oder Alt, ob aus Fischbachtal oder Umgebung. Einzige „Bedingung“: das Tragen eines grünen Kleidungsstückes!

Natürlich soll dabei der nachhaltige Grundgedanke nicht vergessen werden: warum nicht etwas Leckeres aus der Region, Produkte der Saison, möglichst aus biologischem Anbau oder gar aus dem eigenen Garten auftischen? Und dazu die passenden Tischgetränke – vom Fischbachtaler Tafelwasser bis zum selbstgekelterten Äppler?

Die Devise lautet außerdem: null Müll! Was übrig bleibt, muss wieder mit, Einweggeschirr aus Plastik oder Pappe sollen gleich zuhause bleiben! Grillen ist übrigens aus Brandschutzgründen untersagt. Sonst sind der Kreativität bei der Auswahl von Kleidung und Verpflegung sowie Deko aber keinerlei Grenzen gesetzt.

Zurück