Jahresthema 2017: Gesellschaft

Unser Arbeits- und Lebensstil unterliegt einem grundlegenden Wandel.
Dabei werden Mensch und Umwelt immer höher belastet. Was sind
mögliche Ursachen dafür? Sind wir Treiber oder Getriebene oder
gar beides zugleich? Was können wir tun, um Grenzen zu erkennen,
sie nicht – oder eben gerade zu überschreiten und dennoch glücklich
und zufrieden zu leben? Im Jahr 2017 wollen wir versuchen,
die Rolle unserer Gesellschaft im Hinblick auf eine nachhaltige
Entwicklung zu betrachten.
Komm und mach’ dir (d)ein Bild.2017 Gesellschaft

01. Juli 2017: Zusammen durch stürmische Zeiten
Ökumenischer Pilgertag in Fischbachtal

Das kurze und doch griffige Motto "In guter Gesellschaft" trug jeden in der Pilgergruppe durch
den Tag: Bei dem widrigen Wetter war es besonders wichtig, sich so zu fühlen: in guter Gesellschaft.
» weiterlesen ...

10. Juni 2017: Glück im Unglück?
Klimawandel-Anpassung in Fischbachtal

Ob wir den Klimawandel fürchten oder nicht nicht – vorausschauend planen und frühzeitig anpassen müssen wir - als kommunale Gemeinschaft, aber auch jeder Einzelne. Bei unserem Ortsrundgang
gab es die passenden Hinweise.
» weiterlesen ...

8. Mai 2017: Massentierhaltung als Sackgasse?

Zahlreiche Gäste diskutierten mit unseren Podiums­mitgliedern über alternative Ernährungskonzepte
und über den Wandel der hiesigen Landwirtschaft.
Und das Beste: die Veranstaltung endete,
aber die Diskussionen nicht.
» weiterlesen ...

26. April 2017: TOMORROW trifft den Nerv der Zeit.

Der Film TOMORROW zeigt uns, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden. TOMORROW trifft den
Nerv der Zeit.
» weiterlesen ...

18. März 2017: Gesellige Handarbeit im Repair Café

Geschäftig ging es zu beim Repair Café-Nachmittag im Niedernhäuser Bürgerhaus. Ehrenamtliche Aktivisten aus Groß-Bieberau vermittelten einen Eindruck, wie Nachbarschaftshilfe funktionieren kann.
» weiterlesen ...

Februar 2017: Wir sind mitten in den Vorbereitungen

In 2017 werden sich unsere Aktivitäten rund um das Thema „Gesellschaft“ drehen, um Rechte und Pflichten, um Werte und Wünsche, Gewohnheiten und Vorstellungen, Zukunftsvisionen und alternative Lebensentwürfe. Denn unser Arbeits- und Lebensstil unterliegt einem grundlegenden Wandel, Mensch und Umwelt werden immer höher belastet -  Leistungs- und Besitzdenken beherrscht uns alle – mal mehr und mal weniger.
Wir wollen in 2017 versuchen, die Rolle unserer Gesellschaft im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung zu betrachten und gemeinsam mit Euch Wege erforschen, die uns zu einem neuen Gleichgewicht führen und vielleicht auch ermöglichen können, dauerhaft glücklich und zufrieden zu leben.

Mit konzentriertem Programm

Unser Jahresprogramm startet am 18. März um 14.00 Uhr mit dem Repair Café für Fischbachtal.  „Reparieren statt wegwerfen“ ist das Motto.
Nähere Infos zu dieser und den weiteren, spannenden Veranstaltungen findest Du rechts. Diese Auflistung wird Stück für Stück ergänzt. Schau einfach wieder hier vorbei und lass dir unseren Newsletter mit den aktuellen Einladungen zuschicken (hier geht's zur Newsletter-Anmeldung).

Und: Wir sind immer offen für neue Gesichter und Ideen! Wenn Du also Lust hast, Dich selbst für eine nachhaltige Entwicklung im Fischbachtal einzusetzen, freuen wir uns auf Dich! Schreib uns eine E-Mail oder bei Facebook, oder komme einfach zu unseren Treffen an jedem ersten Mittwoch im Monat beim Brunnenwirt in Niedernhausen.